Veranstaltungen

RHEINPARTIE 2011

Rheinpartie auf 2012  verschoben

Die rheinpartie ist auf Sponsorenmittel angewiesen. Für 2011 haben die Sponsorenmittel nicht ausgereicht, um das Festival der Projektionen auf dem international viel beachteten Niveau der ersten Ausgabe 2009 weiter zu entwickeln. Deshalb hat der Vorstand des Zweckverband Welterbe Oberes Mittelrheintal am 18.3.2011 entschieden, die nächste rheinpartie auf das Jahr 2012 zu verschieben. Herzlichen Dank allen, die bereits Sponsorenmittel zugesagt haben bzw. an Konzepten gearbeitet haben. Das Ziel ist nunmehr, mit einem größeren zeitlichen Vorlauf die rheinpartie 2012 zu veranstalten.

11. LANGE MUSEUMSNACHT

11. Lange Museumsnacht in Koblenz, am 24.09.2011

 

IN & OUT 


Kooperative: KM570 & Initiative stadtkultur

 

KUNST – DESIGN – POESIE

 

Ort: Ehrenbreitstein – Felsengang am Fuß der Festung Ehrenbreitstein

 

(oberhalb Rheinmuseum, Eingang Sessellift und Eingang neben dem Schrägaufzug zur Festung)  

 

 Weithin sichtbar direkt gegenüber der Moselmündung auf der rechten Rheinseite unter der Festung Ehrenbreitstein,  inszeniert KM570 und Initiative Stadtkultur zur "11. Langen Museumsnacht" eine mixed-mediale Installation mit Bildern, Objekten, Dia-Schau, Videos, Performance, Musik und Tanz.

In den Räumen des ehemaligen „Felsenbunkers“ unter der Festung Ehrenbreitstein geben der Kunstverein Mittelrhein -KM570- und die Initiative stadtkultur mit installativen Raumprojekten, Design und Poesie  Einblicke in ihre aktuellen Aktivitäten.

 

Künstler aus dem Kunstverein Mittelrhein und geladene Gäste der Initiative stadtkultur werden mit Foto-/ Video-/ Licht-Installationen, Projektionen und Aktionen im Raum  den Besuchern der "Langen Nacht der Museen" wieder einen spannenden kulturellen Mix bieten.

 

Die Inszenierung verbindet "Ausstellungsfläche und Aktionsraum für Kunst, Design und Poesie.".

 

Unser offizieller Eröffnungsteil findet ca. um 20.00 Uhr vor dem Eingang (oberhalb Rheinmuseum) statt. Bei einem Glas Wein und einem kleinen Imbiss stellen wir Ihnen die teilnehmenden Künstler vor. 

Weiterlesen …

WINTERFEST

WINTERFEST

am Sonntag, 12. Dezember 2010, ab 14.00 Uhr.

 
Dauer der Ausstellung bis 19. Dezember 2010.


Herzliche Einladung zum Winterfest des Kunstvereins Mittelrhein KM 570 im Kreuzgang der Stadtverwaltung in Boppard.

Vorweihnachtliche Stimmung bei Glühwein, Punsch und Gebäck sowie musikalische Begleitung durch ein Streicherquartett und Kunst zu kleinen Preisen von 15 Mitgliedern des Kunstvereins.


Eingang über Stadt-Bibliothek: 
Karmeliterstraße 2, 56154 Boppard.



Öffnungszeiten:  Mo bis Do 8.30 Uhr bis 12.00 Uhr + 14.00 Uhr bis 16.00 Uhr / Fr nur 8.30 Uhr bis 12.00 + Sa/So  14.00 Uhr bis 18.00 Uhr

10. KOBLENZER MUSEUMSNACHT

EINBLICKE

 

Kooperative: KM570 & Initiative stadtkultur

Kunst – Design – Poesie

Ort: Ehrenbreitstein – ehemaliges Klostergebäude des Kapuzinerordens - Humboldtstraße 127/ 130

Einlass: 4.9.2010, ab 19.00 Uhr

In den Räumen des ehemaligen Kapuzinerklosters geben der Kunstverein Mittelrhein -KM570- mit installativen Raumprojekten und die Initiative stadtkultur mit informativen Details jeweils Einblicke in ihre aktuellen Aktivitäten.
Künstler aus dem Kunstverein Mittelrhein und geladene Gäste der stadtkultur-Initiatorin Petra Heidger werden mit Fotoobjekten, Installationen, Projektionen und Aktionen in Raum und Zeit den Besuchern der "Langen Nacht der Museen" im Kapuzinerkloster einen spannenden kulturellen Mix bieten.

Weiterlesen …

WORTELKAMP

jour fixe bei Erwin Wortelkamp
Raum.inhalt (2) am Samstag, den 26. Juni 2010

Im Zentrum des diesjährigen jour fixe wird der der zweite Teil der Ausstellungstrilogie ›Raum.inhalt‹ stehen. Die Reihe beschäftigt sich mit Aspekten, die für die Entwicklung der Anlage ›im Tal‹ und auch für die künstlerische Arbeit von Erwin Wortelkamp relevant waren und sind.
Nach der Ausstellung ›The Big Exploration‹, die im Herbst vergangenen Jahres mit Werken von Frank Berger, Schirin Kretschmann, Antje Majewski, Fabian Marcaccio, Richard Allen Morris, Manfred Pernice, Platino, Freya Richter, Nikola Röthemeyer, Andreas Schulze und Albert Weis die Trilogie eröffnete und sich mit Fragen des architektonischen Raumes befasste, folgt nun ›Raum.inhalt (2) – vier Werke, vier Thesen‹. Während ›The Big Exploration‹ über ein hochverdichtetes Netzwerk von Werken dem Betrachter eine Überfülle entgegenstellte, wird ›noli me tangere‹ ein Gespräch zwischen ,nur' vier Werken und vier Annäherungen inszenieren.
Kuratiert von Jörg van den Berg und Tilo Schulz.

ROLANDSECKER GESPRÄCHE

Kunstverein lädt ein zum Besuch von Rolandsecker Gespräch

  Es spricht die Kuratorin Jutta Mattern mit Erwin Wortelkamp 

 

 

Anlässlich der Ausstellung »hier und dort – Arbeiten von Erwin Wortelkamp« spricht die Kuratorin Jutta Mattern mit dem Bildhauer, dessen Credo »Skulpturen suchen und finden ihren Ort« sich nicht nur auf seine eigenen Arbeiten bezieht, sondern auch seine Anlage »im Tal« bestimmt, in der seit 1986 die Arbeiten von rund 40 Künstlern ihren Platz in der spezifischen Landschaft des Westerwaldes gefunden haben. Themen wie Kunst im öffentlichen Raum sollen anhand von Erwin Wortelkamps Skulptur »Im Stande« erörtert werden, die im Rahmen des Skulpturenufers Remagen seit 2009 am Rhein zwischen Kripp und der Brücke von Remagen zu sehen ist.

Weiterlesen …

NEUE MITGLIEDER 2009

Villa Belgrano Ausstellung vom 26. Juni bis 05 Juli 2009

Barbara Augustin (Malerei)
Wilfried Bach (Malerei)
Bettina Brandani (Installation)
Rita Daubländer (Objekte)
Anita Grimm-Borchert (Zeichnungen, Objekte)
Marion Mentges (Installation, Objekte)
Daniela Polz (Objekte)
Vera Zahnhausen (Malerei)


Eröffnung am 26. Juni um 19 Uhr .

Weiterlesen …

KM570 ZU GAST IN KOBLENZ

05.09. - 13.09. „Zeitenwechsel“

(R. Daubländer, V. Zahnhausen, A. Konrad, U. Quednau, N. Peters, A. Grimm-Borchert, E. Vettel)

 

26.09. - 04.10. „Seitenwechsel“

 

(P. Heiden,  R. Eller, K. Theinkom, M. Mentges, C. Kurtz)

 

 »KM 570« ist die Kurzform für den Rheinkilometer 570 in Boppard, zugleich aber auch Kürzel für den dort ansässigen Kunstverein Mittelrhein. Schwerpunktmäßig werden Kunstprojekte organisiert, aber er beschränkt sich dabei nicht nur auf die Aufgaben eines klassischen Kunstvereins, sondern bezieht Elemente einer Künstlervereinigung und einer Produzentengalerie mitein. Der Verein führt im Austausch Künstler in Einzel- und vor allem auch Gruppenausstellungen in die Öffentlichkeit und repräsentiert dort künstlerisch die Region des Mittelrheins.

Auf der Festung Ehrenbreitstein zeigen die teilnehmenden Künstler in zwei Ausstellungen Fotografien, Objekte und Installationen. Thematisch setzen sie sich mit dem Wandel und der Situation der Festung konzeptionell auseinander.

 

Die Vernissage zum „Zeitenwechsel“ ist am 04.09.um 19.00 Uhr,

die Eröffnung zum „Seitenwechsel“ am 25.09. ebenfalls um 19.00 Uhr.

 

Die Ausstellungen sind jeweils Samstag und Sonntag von 11.00 bis 18.00 Uhr geöffnet.

RHEINPARTIE

Kunstverein plant in Boppard und Spay Licht- Projekte 

 Organisator der Luminale, Helmut M. Bien plant Rheinpartie von 02. -04. Oktober 2009

 Kaum ein Ort in Deutschland ist geeigneter für Kunst-Projektionen als das Rheintal zwischen Koblenz und Rüdesheim. Die Nacht ist stockdunkel und sternenklar wie nirgends sonst. Ideale Bedingungen für Medienkunst, Schattentheater und Projektionen. Schlösser, Burgen, Gewölbekeller, ungenutzte Gebäude und Ruinen schaffen ein romantisches Ambiente, das viel erzählt über das Auf und Ab in Deutschlands Geschichte. Am Wochenende rund um den Tag der Deutschen Einheit wollen wir eine rheinpartie machen und in eine verwunschene Landschaft im Herzen Europas hineinschauen und eintauchen. Seien Sie mit von der Partie...

 Der Kunstverein Mittelrhein wird zum Festival der Projektionen und Medien in Boppard mit einer Himmelsprojektion über Kloster Marienberg, gemeinsam mit dem Licht- und Installationskünstler Ingo Bracke, ein Lichtzeichen setzen, eine ortsspezifische Lichtarbeit in Bezug zu dem ehemaligen Kloster Marienberg. Dieses -räumlich sich verändernde- Lichtzeichen wird von Dämmerungsbeginn bis Mitternacht an allen drei Abenden der RHEINPARTIE zu sehen sein. Auf dem nahe liegenden Balz wird eine Lichtinstallation von Gertrud Riethmüller gezeigt.

Weiterlesen …